HomeLinksImpressum
St. Martinus, Kirchbierlingen

Kirchplatz 2 | 89584 Ehingen | Telefon: 0 73 91-80 88 | Fax: 0 73 91-5 25 24 | Email: SE.Ehingen-Stadt@drs.de

St. Martinus, Kirchbierlingen


Pfarrkirche St. Martinus

Die Martinskirche in Kirchbierlingen gehört nachweislich zu den ältesten Gotteshäusern im süddeutschen Raum.

 

Als hier die Christianisierung noch am Anfang war, wird für diesen Ort in einer St. Galler Urkunde von 776 eine Kirche erwähnt. Damals schenkte Graf Agilolf dem Kloster St. Gallen zwei Höfe bei St. Martin („...item Pilaringas sancti Martinii colonigas II ..."). Als die Franken im siebten und 8. Jahrhundert den Glauben verbreiteten, wurde häufig der Hl. Martin als Kirchenpatron gewählt: Martinus-Kirchen weisen daher in der Regel auf ein hohes Alter hin. Allerdings war diese erste Kirche wohl eine hölzerne Kapelle, vielleicht mit Steinsockel und gemauerter Apsis, wovon aber nichts mehr vorhanden ist.

 

Bei Grabungen im Renovierungsjahr 1983 stieß man auf Fundamente von Bauten aus drei Epochen. Der Kernsubstanz des heutigen Gotteshauses stammt aus den Jahren 1512 und 1600.

 

Der helle und farbenfrohe Innenraum ist reich erfüllt von und vielfältigem barocken Stuck. Dieser stammt aus unterschiedlichen Epochen, wurde immer wieder ergänzt und bereichert, erfreulicherweise aber jedesmal den orginalen Motiven aus der Mitte des 18. Jahrh. angepaßt. So konnte über alle Stilepochen hinweg der ursprüngliche barocke Charakter der Kirche erhalten werden.

 

Im Chorraum befindet sich ein Fresko mit der Abendmahlsdarstellung, gemalt 1812 von Konrad Huber. Von ihm stammen auch die drei Altarblätter. Die übrige Ausstattung geht zumeist auf die Erneuerung 1874/75 zurück, wie die barocken Martinsgruppen, die Kreuzigung in der Südvorhalle sowie die Skulptur des Hl. Sebastian.

St. Martinus, Kirchbierlingen

Termine | News

09.12.2021

Eucharistiefeier

14.00 Uhr - St. Michael / Seniorenmesse

19.00 Uhr - Nasgenstadt

19.00 Uhr - Kirchen / Rorate

 

mehr
10.12.2021

Eucharistiefeier

09.30 Uhr - Liebfrauenkirche

 

mehr
11.12.2021

Vorabendmessen

18.30 Uhr - Nasgenstadt

18.30 Uhr - St. Michael

mehr
12.12.2021

Sonntagsgottesdienste - 3. Advent

09.00 Uhr - Gamerschwang

09.00 Uhr - Berg, Wort-Gottes-Feier

09.00 Uhr - Kirchen, Wort-Gottes-Feier

10.30 Uhr - Liebfrauenkirche

10.30 Uhr - Heufelden

10.30 Uhr - Kirchbierlingen

11.45 Uhr - St. Michael / Kroatische Gemeinde

19.00 Uhr - Konviktskirche

 

mehr
12.12.2021

Bußfeier

17.30 Uhr - Liebfrauenkirche

mehr

Glockenläuten zum Gebet

Glockenläuten für die Opfer der Flutkatastrophe

Wie in der ganzen Diözese folgen wir dem Aufruf unseres Bischofs. Die Diözese Rottenburg-Stuttgart lädt die 1020 Kirchengemeinden in Württemberg dazu ein, sich in Solidarität mit den Opfern der Flutkatastrophe der vergangenen Woche einem gemeinsamen Läuten mit den evangelischen Landeskirchen in Baden-Württemberg anzuschließen. Dieses von den Landeskirchen initiierte Läuten soll am Freitag, 23. Juli, um 18 Uhr beginnen und eine Einladung zum persönlichen Gebet der Gläubigen sein.
Ausgegangen war die Initiative von den vom Hochwasser am schlimmsten betroffenen Landeskirchen im Rheinland und Westfalen, mittlerweile haben sich zahlreiche weitere Kirchen angeschlossen.
 
Wir bitten Sie um Gebet für die Flutopfer.
mehr

Fotos von der Kirchenrenovation St. Blasius in der Galerie

Um sich einen Eindruck von der Kirchenrenovation St. Blasius machen zu können, finden Sie Fotos in der Galerie.
mehr

Katholikentag 2022

mehr

Tragen einer medizinischen oder einer FFPII-Maske

Künftig genügt in unseren Gottesdiensten nicht mehr, nur eine Alltagsmaske zu tragen. Alle Gottesdienstteilnehmer müssen künftig eine sogenannte medizinische Maske oder eine FFPII-Maske tragen.
mehr

Gottesdienste zu Zeiten der Ausgangsbeschränkung

Wir dürfen dankbar und froh darüber sein, dass wir auch zu Zeiten des Lockdowns Gottesdienste feiern können. Wegen der Ausgangsbeschränkung sollen diese spätestens um 19.30 Uhr beendet sein. Daher feiern wir ab Montag, 21. Dezember alle Abendmessen in der Seelsorgeeinheit um 18.30 Uhr (außer an Heiligabend). Auch weiterhin gilt hierfür eine Registrierungspflicht sowie das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung.
mehr