HomeLinksImpressum
St. Martinus, Kirchen

Kirchplatz 2 | 89584 Ehingen | Telefon: 0 73 91-80 88 | Fax: 0 73 91-5 25 24 | Email: SE.Ehingen-Stadt@drs.de

St. Martinus, Kirchen


Einleitung

1091 wird Kirchen erstmals als "Chilicheim" urkundlich fassbar. Damals nannte sich der Edelfreie Werner nach dem Ort.

 

Er gehörte zur Herrschaft der Grafen von Wartstein. Seit dem 14. Jahrhundert wechselten sich verschiedene Familien im Besitz von Kirchen ab, bis 1621 die Herren von Remchingen zu Hohenentringen bei Tübingen den Ort an das Kloster Zwiefalten verkauften. 1803 wurde Kirchen württembergisch und 1810 war der dortige Schultheiß gleichzeitig für Deppenhausen, Mochental, Mühlen und Schlechtenfeld zuständig. Stetten kam 1939 hinzu.

 

Kirche und Pfarrei sind 1275 belegt. Patronatsherr war Mitte des 14. Jahrhunderts Österreich, bevor das Recht 1387 an das Kloster Marchtal gelangte, welches sich die Kirche inkorporierte.

 

Die heutige Pfarrkirche St. Martin stammt aus dem 18. Jahrhundert. Der Turm wurde vom spätgotischen Vorgängerbau übernommen.

 

Seit 1972 ist Kirchen mit seinen sechs Ortsteilen Stadtteil von Ehingen.

 

Die Pfarrgemeinde St. Martinus ist mit knapp 1000 Katholiken die viertgrößte Kirchengemeinde der Seelsorgeeinheit Ehingen-Stadt.

Termine | News

15.08.2022

Patrozinium

19.00 Uhr - Liebfrauenkirche / Segnung der Kräuterbüschel
mehr
15.08.2022

Eucharistiefeier

11.45 Uhr - St. Michael / Kroatische Gemeinde
mehr
15.08.2022

Betstunde für den Frieden und Friedensrosenkranz für die Menschen in der Ukraine

17.45 Uhr - St. Michael
mehr
16.08.2022

Eucharistiefeier

19.00 Uhr - Kirchbierlingen
mehr
17.08.2022

Eucharistiefeier

19.00 Uhr - Liebfrauenkirche

19.00 Uhr - Gamerschwang

mehr
17.08.2022

Gebet um Geistliche Berufe

19.00 Uhr - Kirchen
mehr
18.08.2022

Eucharistiefeier

19.00 Uhr - St. Michael

19.00 Uhr - Kirchen

mehr

Gedenkgottesdienst im Hospiz St. Martinus

mehr

Glockenläuten zum Gebet

Glockenläuten für die Opfer der Flutkatastrophe

Wie in der ganzen Diözese folgen wir dem Aufruf unseres Bischofs. Die Diözese Rottenburg-Stuttgart lädt die 1020 Kirchengemeinden in Württemberg dazu ein, sich in Solidarität mit den Opfern der Flutkatastrophe der vergangenen Woche einem gemeinsamen Läuten mit den evangelischen Landeskirchen in Baden-Württemberg anzuschließen. Dieses von den Landeskirchen initiierte Läuten soll am Freitag, 23. Juli, um 18 Uhr beginnen und eine Einladung zum persönlichen Gebet der Gläubigen sein.
Ausgegangen war die Initiative von den vom Hochwasser am schlimmsten betroffenen Landeskirchen im Rheinland und Westfalen, mittlerweile haben sich zahlreiche weitere Kirchen angeschlossen.
 
Wir bitten Sie um Gebet für die Flutopfer.
mehr

Fotos von der Kirchenrenovation St. Blasius in der Galerie

Um sich einen Eindruck von der Kirchenrenovation St. Blasius machen zu können, finden Sie Fotos in der Galerie.
mehr

Katholikentag 2022

mehr

Tragen einer medizinischen oder einer FFPII-Maske

Künftig genügt in unseren Gottesdiensten nicht mehr, nur eine Alltagsmaske zu tragen. Alle Gottesdienstteilnehmer müssen künftig eine sogenannte medizinische Maske oder eine FFPII-Maske tragen.
mehr